Was sind Bachblüten?

Der englische Arzt Dr. Edward Bach (1886 - 1936) war Immunologe und Forscher.

Er fand heraus, dass bestimmte Pflanzen und Bäume ähnliche Verhaltensweisen verkörpern wie menschliche Charaktere, z. B. gilt die Eiche nahezu weltweit als Symbol für Stärke und Ausdauer.

Er erforschte 38 disharmonische Seelenzustände der menschlichen Natur, suchte und fand Pflanzen mit ähnlicher Schwingungsfrequenz.

 

Die Bachblütentherapie wirkt wie die Homöopathie nach dem Ähnlichkeits-Gesetz.

 

Ziel ist die Wiederherstellung Ihres seelischen, geistigen und spirituellen Gleichgewichts.

 

Gerade Kinder zeigen oft ganz deutlich, was sie brauchen.

 

Bachblüten können seelische Blockaden auf natürliche Weise lösen und Sie wieder in die Balance bringen.

 

Schwingen Körper und Seele in Harmonie, ist unsere Gesundheit äußerst stabil.

 

Jede Krankheit ist ein Hilferuf der Seele.

 

Bachblüten finden auch Anwendung bei Tieren und Pflanzen.

 

Sie sind völlig nebenwirkungsfrei.